The Arts Club

Hubertus von Hohenlohe 500 Very Special Hotels - Hotel des Monats

Mayfair zählt zu den nobelsten Stadtteilen Londons. Hier wohnt die konservative Upper Class, und hier, in der von Luxusboutiquen und Galerien gesäumten Dover Street, ist auch der legendäre The Arts Club beheimatet. Der 1863 von Charles Dickens gegründete Club sowie die Zimmer und Suiten des dazugehörigen Boutiquehotels sind normalerweise den Clubmitgliedern und deren Gästen vorbehalten. Eine jüngst vereinbarte Kooperation mit der Münchner Reiseagentur nova reisen eröffnet anspruchsvollen London-Besuchern nun jedoch neue Möglichkeiten exquisiten Wohnens.

Luxus at its best: Dank der Kooperation von “The Arts Club” mit nova reisen kann eines der exklusivsten Boutiquehotels Londons nun über die Münchner Reiseagentur gebucht werden.

Insgesamt 3 Superior Rooms, 8 Deluxe Rooms, 1 Junior Suite, drei weitere, sehr großzügig geschnittene Suiten sowie ein 120 qm großes Penthouse stehen zur Auswahl. Inneneinrichtung und Komfort genügen allerhöchsten Ansprüchen. Vom Art déco inspiriertes Interior Design, Midcentury-Möbel und zeitgenössische Kunst gehen eine spannende Liaison miteinander ein. Auch die Bäder zitieren das Art déco – mit weißgrauem Marmor, maßgeschneiderten Möbeln, freistehenden Badewannen und Art-déco-Wandlampen. Einige der Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Blick auf den ruhigen Hinterhof; von allen anderen lässt sich das geschäftige Treiben auf der Dover Street beobachten. Die zahlreichen Annehmlichkeiten des Boutiquehotels umfassen u.a. Pflegeprodukte von Floris, täglich frische Früchte, eine eigene Bar sowie einen Butler- und Concierge-Service rund um die Uhr.   

Stefan Meyr, Geschäftsführer von nova reisen, zeigt sich über die Partnerschaft, die The Arts Club mit der Münchner Reiseagentur eingegangen ist, höchst erfreut: “Luxushotels sind in London beileibe keine Seltenheit, doch dass wir unseren Kunden nun die Möglichkeit bieten können, in einem exquisiten britischen Club zu wohnen, betrachte ich als ein Privileg, das mich mit Stolz erfüllt.”

Während ihres Aufenthaltes stehen den Gästen des Boutiquehotels sämtliche Club-Einrichtungen offen. Dazu gehören die Brasserie im Erdgeschoss, deren Chefkoch Jean Luc Mongodin leichte mediterrane und asiatische Gerichte kreiert. Außerdem das moderne japanische Restaurant Kyubi, in dem Sashimi und Sushi vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden. Ein Sake-Sommelier sowie ein Tee-Experte beraten bei der Wahl der Getränke. In der Members’ Lounge können unkomplizierte Kleinigkeiten wie Pizza, Burger oder Thunfisch-Tartar geordert werden. Der Supper Club schließlich verwandelt sich von Donnerstag- bis Samstag-Abend in einen Ort, wo Cocktails und ein mehrgängiges Menü bei Livemusik und Entertainment genossen werden können.

1896 siedelte The Arts Club, dessen Schirmherr heute Prinz Philip ist, vom Hanover Square in das elegante, aus dem 18. Jahrhundert stammende Stadthaus in der Dover Street Nr. 40 um. Von Anfang an war The Arts Club ein Treffpunkt für Künstler, Literaten und Wissenschaftler. Zu seinen Mitgliedern zählten u.a. Charles Dickens, Franz Liszt und Auguste Rodin. Heute gehören ihm Entscheider aus den verschiedensten Branchen an: Kunst, Architektur, Literatur, Musik, Mode, Film, Theater, Medien und Naturwissenschaften. 2011 wurden die Clubräume aufwändig renoviert und präsentieren sich seitdem modern, mondän – und very sophisticated.

Preise: ab 455 £ für einen Superior Room bis 1800 £ für die Terrace Suite inkl. Continental Breakfast und VAT. Preis für die Penthouse-Suite auf Anfrage. Buchung: nova reisen, anna.joseph@novareisen.de, Tel. 089/61566626.

nova reisen ist eine in München ansässige, inhabergeführte Reiseagentur, die ihren Kunden einen Rundum-Service in sämtlichen Bereichen des Reisens bietet. Ob Individual-, Gruppen-, Incentive-, Golf- oder professionelle Geschäftsreise: Die Experten von nova reisen entwickeln maßgeschneiderte Angebote und überzeugen mit professioneller, kundiger Beratung. www.novareisen.de

Copyright: The Arts Club